Kurzlebenslauf

persönliche Daten
geb.: 22.5.1955 in Wien, verheiratet, eine Tochter „Aurelia“, geb. 1993
 
Ausbildung

  • Studium der Romanistik, Dissertation über die Interpretation französischer Märchen auf Basis der Analytischen Psychologie  und Archetypenlehre von C.G. Jung
  • Lehrgang für Kulturelles Management, Hochschule für Musik in Wien
  • Ausbildung in Suggestopädie („Superlearning“);NLP Resonanz-Practitioner bei      Gundl Kutschera 1999
  • diplomierter Coach (2 Ausbildung: NLP und systemisch)
  • NLP-Resonanz-Coach bei Gundl Kutschera
  • Systemischer Coach bei TRAIN, Ruth Seliger
  • NLP-Trainer (trilog, Gabriele Riedl); NLP      Lehr-Trainer i.A.(NLP Akademie, Wien)
  • Systemische      Ausbildung, TRAIN
  • Fortbildung      in Aufstellungsarbeit  TRAIN und Wr.      Trainerakademie

beruflicher Werdegang

Bereits neben dem Studium berufstätig, u.a. seit 1979 Unterrichtstätigkeit in der Erwachsenenbildung als Sprachlehrerin (Französisch, Englisch, Italienisch), z.B. an der Diplomatischen Akademie Wien, in diversen Firmen (Michelin, MAIL, etc.) und Lehrbeauftragte für DAF  (Deutsch als Fremdsprache) an der Universität Wien, an der Wirtschaftsuniversität Wien, sowie beim Wienprogramm der „Duke University“ und das „American University Center in Vienna und bei der IAEA, u.v.a.

1982-1984 Leiter des „Wissenschaftlichen Sekretariats für das Europäische Forum Alpbach“; dann wieder Lehrtätigkeit siehe oben bis 1993

seit 1990 Vortragende und Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung insbesondere für Führungskräfte

Schwerpunktthemen:

Selbst-Coaching, Selbstmotivation; Selbst- und Zeitmanagement; Work-Life-Balance mit Anti-Stress-Schwerpunkt;  Emotionale Intelligenz; etc.,

Feb.-Juli 2000 Karenzvertretung für die Stv. Geschäftsführerin von Manpower Austria,

2000 und 2001: Wissenschaftliche Leiterin der Sommerakademie „Lust auf Erfolg“ des bildungsforum wien

November 2002: „DAS SELBST-COACHING BUCH“
März 2012: „Ja ich bin mir sicher“             
1999 bis 2007 insgesamt 8 mal  „Top-Trainerin des Jahres “ bei IIR (Institut for International Research) und 2 mal Verleihung des „Ehren-Award“ für langjährige kontinuierliche Top-Performance

Lebensmotto: „Lächle ins Leben – und das Leben lächelt zurück!“

 .