Team-Coaching

Team-Coaching erfreut sich (u.a. als Maßnahme der Personalentwicklung) steigender Beliebtheit. Es kann Reibungsverluste verkleinern, die Arbeitszufriedenheit erhöhen, die Effizienz des Teams steigern, Team-Konflikte entschärfen. Es kann in besonderer Weise eine Win-Win Situation unterstützen, bei der sowohl die einzelnen Teammitglieder, das Team als Ganzes als auch der „Output“ des Teams gefördert werden. Zum Aufbau eines Teams können mit Team Building gleich zu Beginn potenziell problematische Felder verringert und die Bandbreite verstärkt werden. Das Team kann auch für eine gestellte Aufgabe gezielt zusammen gesetzt werden.
Beim Teamcoaching geht es um die Unterstützung einer Gruppe bei der Umsetzung eindeutiger gemeinsamer Aufgaben und Ziele.
Hier steht im Vordergrund:
o Welche Ergebnisse wollen wir gemeinsam erreichen?
o Wie unterstützen wir uns dabei?
o Welche Rollenmuster oder Stereotypen behindern unsere Arbeit?
o Wie ist das emotionale Klima in der Gruppe?
Team-Coaching kann auch mit Einzel-Coaching kombiniert werden. Der Fokus liegt aber in jedem Falle sehr stark auf dem System als Ganzem.
Methoden
Ich benutze als übergeordnete Methode die „Themenzentrierte Interaktion“ = „TZI“, eine wachstumsorientierte systemische Sichtweise. Dazu kommen weitere dem Einzelfall angepasste Methoden aus dem systemisch-konstruktivistischen Ansatz oder z.B. des Neuro-Linguistischem Programmierens „NLP“
Zur TZI
TZI ist ein von Ruth Cohn entwickeltes Verfahren. Vereinfacht gesagt geht es dabei um die Balance zwischen der das Team umgebenden sozialen Umwelt (z.B. Auftraggeber, Kunden usw.), dem Gesamt-Teams (das“Wir“), den einzelnen Teammitgliedern (das „Ich“) und natürlich der sachlichen Ebene eines Themas bzw. Projektes (das „Es“).

Wenn z.B. das Team nicht weiterkommt, weil es ständig Konflikte innerhalb des Teams gibt, ist das „Wir“ nicht genug beachtet und bearbeitet worden. Diese Modell spiegelt, dass die Ergebnisse eines Teams in ganz wesentlicher Weise von der interpersonellen und intrapersonellen Ebene mit bestimmt werden. De TZI beinhaltet auch einige Kommunikationsregeln sowie eine Grundhaltung des Leitens und Arbeitens, die den Austausch und das Wachstum des Teams enorm fördern können..